Pflegeversicherung

Das Modell der Pflegeversicherung

Meist übersteigen die Kosten der Grundpflege eines pflegebedürftigen Menschen das private Vermögen der Angehörigen. Schnell wird ein Pflegefall in der Familie zu einem erst zunehmenden finanziellen Problem für alle daran Beteiligten. Denn eine Übernahme der anfallenden Kosten von der gesetzlichen Pflegeversicherung ist nur zum Teil vorgesehen, somit ist der Abschluss einer privaten Pflegeversicherung anzuraten. Wer privat krankenversichert ist und keine Beiträge zur gesetzlichen Pflegeversicherung zahlt, der muss per Gesetz eine private Pflegeversicherung abschließen. Aber auch gesetzliche Pflegeversicherte sollten eine private Zusatzversicherung abschließen.Die private Pflegezusatzversicherung sichert den gesetzlich Pflegeversicherten eine Ergänzung der Pflegeleistung zur privaten Vorsorge an. Ein Pflegeversicherung Vergleich ist ratsam. Dringend sollte die Pflegezusatzersicherung abgeschlossen werden, da die gesetzliche Pflegeversicherung in den meisten Fällen leider nicht mehr ausreicht. Das Modell Pflege-Riester wird in der Politik zur Zeit diskutiert und soll durch einen monatlichen staatlichen Zuschuss von 5 Euro zum Abschluss privater Pflegezusatzversicherungen animieren.Für Privatversicherte bei der Krankenversicherung teilt sich die private Pflegeversicherung in die Modelle Pflegetagegeldversicherung, Pflegerentenversicherung sowie Pflegekostenversicherung. Die Pflegetagegeldversicherung leistet einen vorher festgelegten Tagessatz für jeden Pflegetag. Die Pflegerentenversicherung oder auch Pflegerente genannt, zahlt an die Pflegebedürftigen eine monatliche Rente. Der Betrag wird im Vorfeld bei Abschluss festgelegt und die Höhe der Pflegerente sollte somit vorher genau kalkuliert sein, damit der Lebensunterhalt davon bestritten werden kann. Die Pflegekostenversicherung übernimmt im Pflegefall alle Kosten, die durch die gesetzliche Pflegeversicherung nicht abgedeckt werden, jedoch anfallen. Diese Versicherung mindert nicht nur die Belastung finanzieller Art, sondern bietet auch eine Sicherheit für die Angehörigen vor dem Zugriff auf das gesetzliche Elterngeld.

Weitere Infos zu diesem Thema im kostenlosen E-Book Pflegeversicherung bei meinepflegeversicherung.com.

 

V2

Leave a Reply